Meister-S Webshop  
Deutsch English
  
 
 
   » Startseite » *UMBAUTEN* » Cafe »
Schnellsuche:  
    Erweiterte Suche  
Kategorien
Hersteller
Information
Honda V2 CafeRacer
Zurück   angezeigt: 4 / 12 von:  Cafe    Vorwärts  

Honda V2 CafeRacer

  Jetzt bewerten
  Weiterempfehlen
Produktzustand: Gebraucht - Sehr gut
Preis auf Anfrage
Frage zum Produkt
Merken

Honda NTV 650 CafeRacer 1


Dieser CafeRacer wurde von uns in 2012 umgebaut. Nettes Stück Arbeit am Erbstück des jetzigen Besitzers.  Dieser hat die NTV von seinem Opa bekommen, auf Grund dessen stand ein Verkauf nicht zur Debatte, aber da das Teil so auch nicht schön anzusehen und auch nicht wirklich gut zu fahren ist(zumindest wenn man weiß, wie ein gutes Motorrad heutzuage fährt). Also kam das Fzg. zu uns. Zunächst wollte ich den Umbau gar nicht so richtig anfangen - was will man aus so einem "komischen Ding" auch machen? Aber dann habe ich das fette Heck abgetrennt und es war eine Basis erkennbar. Die Einarmschwinge war deutlich erkennbar und auch das Federbein war zu sehen. Wir haben unser CafeFighter-Heck an den Tank gehalten und gesehen, daß das doch noch was wird. Heckrahmen neu gebaut hört sich einfach an, ist es aber bei der NTV nicht. Letztendlich muss alles versteckt sein, was vorher auch in dem Riesenheck drin war, inklusiver der klobigen Spritpumpe. Dank einer kleinen leichten LiO-Batterie konnten wir das Problem lösen, dafür ist das Heck jetzt aber wirklich "voll". Die Front wurde jetzt dem CafeRacerStil angepasst. Dazu haben wir die Gabelbrücke demontiert und gecleant, inclusive Entfernung der angegossenen Lenkerklemmung. Die Reste dieser dienen nun als Aufnahme für die LED-Kontrollanzeigen. Daytona Rundinstrumente ergänzen die CafeRacer-Optik. Der 5 3/4" Scheinwerfer wurde schön dicht und tief zwischen die Gabelholme platziert. Damit aus dem Opa-Tourer ein Racer wird haben wir TRW Race-Stummel montiert, mit Oldschool-Griffen kombiniert und kleine Spiegel verbaut. Die gesamte Elektrik wurde modifiziert anders verlegt. Um daraus eine wirkliche Fahrmaschine zu machen mussten wir noch andere Reifendimensionen montieren(120/70 u. 160/60-17). Zunächst aus optischen Gründen wurden Dunlop Mutant montiert. Beim ersten Fahrversuch war ich positiv überrascht was aus diesem Opa-Mopped geworden war. Die höhre Sitzposizion, deie Lenkerstummel und die moderen Bereifung machen die NTV zum Racer - nicht für die Rennstercke aber für die Landstrasse. Leider wollte der Kunde den originalen Audpuff behalten, der optisch auch gut passt aber den guten Sound des V2-Motors untedrückt. Das Lackdesign ist meine Idee und wurde vom Kunden wohlwollend begrüsst. Alle Aufkleber unter Klarlack. In der  Zeitschrift MO gab es dazu auch einen kleinen Bericht. Klickt ihn einfach mal an.  MO-Bericht

 

Alle hier genannten Markennamen sind urheberrechtlich geschützt und gehören nur den jeweiligen Markeninhabern! Alle Markennamen die nicht der Fa. Meister-S.com unterliegen, dienen nur zu Referenzzwecken und nicht zur Werbung. Die Beschreibungstexte und Bilder sind Eigentum der Fa. Meister-S.com. Das Kopieren im Ganzen oder in Teilen kann strafrechtlich verfolgt werden.

 

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage.
Zurück
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Anmelden
Willkommen Gast

E-Mail Adresse:
Passwort:

 (Passwort vergessen?)
 Neukunden
 Express Kauf